Das Imkerleben

Die Imkerinnen und Imker sind verantwortlich für die Gesundheit
der Bienenvölker. Sie haben die Bienenvölker ordnungsgemäss zu pflegen und die Vorkehrungen zu treffen, um sie gesund zu erhalten.

Nebst der Honigernte, dem Auffüttern der Völker zur Überwinterung
und der Ablegerbildung (Vermehrung) muss ein Volk regelmässig beobachtet und kontrolliert werden.

Eine immer wichtigere Aufgabe ist die Bekämpfung der Varroamilbe.
Ohne eine seriöse Behandlung gegen diese Milbe sind die Völker
über längere Zeit nicht mehr überlebensfähig.

Die Bienenhaltung ist geprägt von ständiger Dynamik und Veränderung, deshalb ist die Weiterbildung und Flexibilität der Imkerinnen und Imker sehr wichtig.

Meine "Imkerkarriere" startete im Jahr 2009 mit einem zweijährigen
Grundkurs. Ein Jahr später konnte ich mein erstes Bienenvolk erwerben, ein grossartiger Moment. In der Zwischenzeit habe ich
durch verschiedene Weiterbildungen mein Wissen weiter vertiefen können.